Golf ist ein beliebter Sport, da er an der frischen Luft betrieben wird. Die richtige Golfbekleidung muss daher verschiedene Ansprüche erfüllen. Sie muss einerseits den besonderen Körperbewegungen beim Abschlag eines Balls standhalten, andererseits muss sie gut sitzen und auch noch chic aussehen.

Nicht zu vergessen: Golfbekleidung sollte zwingend wettertauglich sein, schließlich verbringen passionierte Golfer viele Stunden im Freien, da sollte die Golfkleidung auch mal einen Regenschauer überstehen können. Zur normalen Golfkleidung zählen Golfschuhe, Shirts, Pullover, Hemden, Hosen, Handschuhe, Mützen und die richtige Sonnenbrille.

Golfbekleidung sollte Atmungsaktiv sein

Ein weiteres Augenmerk beim Kauf der neuen Sportkleidung für’s Golfen gilt der Atmungsaktivität. Da Golfer sich körperlich bewegen und besonders im Sommer der aufwärmenden Sommersonne ausgesetzt sind, ist es wichtig, dass die Golfkleidung luftdurchlässig ist und Feuchtigkeit aus dem Inneren nach draußen abführt. Zwischen Körper und Kleidung sollte ein gutes Luftpolster entstehen, dass für eine Luftzirkulation sorgt. So funktioniert der Wärmeaustausch optimal und verhindert übermäßiges Schwitzen.

Gerade beim Sport sind atmungsaktive Kleidungsstücke besonders wichtig. Während die Haut schwitzt, entsteht beim Tragen von nicht atmungsaktiver Kleidung sonst ein Feuchtigkeitsfilm, der sich auf die Haut legt und dort den Körper abkühlt. Die Folgen können ernsthafte Muskelverletzungen sein. In der prallen Sonne dürfen natürlich auch eine klassische Golfmütze, geeignete Golfschuhe und eine Golfbrille nicht fehlen. All diese Accessoires werden auch von den bekannten Marken wie Adidas oder Nike angeboten.

Bekannte Golfmarken und Hersteller aus dem Golfsport:

Worauf Sie beim Kauf von Golfbekleidung achten sollten

Bei der Auswahl der neuen Golfbekleidung sollten Sie größten Wert auf die Verschlüsse und Nähte legen. Diese sollten so verarbeitet sein, dass sie keine Nässe von Außen nach Innen lassen. Die Stoffe müssen atmungsaktiv sein.

Bewegungsfreiheit ist ein wichtiges Kriterium beim Golf

Die neue Golfkleidung muss bequem und gut passend sitzen. Ober- und Unterteile dürfen Ihre Bewegungsfreiheit nicht einschränken, allerdings dürfen sie auch nicht zu weit ausfallen, da sonst Ihre Konzentration gestört wird. Eine klassische Golfmütze oder ein Golfcap sind ein absolutes Muss. Sie dienen als Sonnen- und Regenschutz. Die obligatorische Golfmütze hat einen sehr schmalen Schirm und sieht sowohl unifarben als auch kariert sehr elegant aus. Diese Accessoires gehören zum genauso zur richtigen Golfmode dazu, wie auch die passende Jacke oder Hose. Am Ende ist es die Einheit und das Zusammenspiel aus Bekleidung und Accessoires die das Golfoutfit abrunden und perfektionieren.

Golfschuhe für den perfekten Stand und Halt

Golfschuhe sind für den Erfolg Ihrer Golfrunde mitunter äußerst wichtig. Nur wenn die Golfschuhe Ihnen einen bequemen aber auch sehr sicheren Stand bieten, erlaubt Ihre gute Körperstatik das perfekte Abschlagen und Einlochen.

Wieso gute Schuhe beim Golf unabdingbar sind

Da Golfer bei Wind und Wetter auf den Rasen gehen, gewährleistet ein guter Golfschuh auch bei nassem Rasen einen sicheren und rutschfreien Stand und gut klimatisierte Füße. Entscheiden Sie sich deshalb für ein atmungsaktives, wetterfestes Schuhwerk mit einem flachen aber doch prägnanten Profil. Eine Sonnenbrille mit UV-Schutz rundet Ihr Golfoutfit stilvoll ab. Sind Sie in der prallen Sonne unterwegs und tragen nur z.B. nur ein Polo Hemd, dann schützen Sie Ihre Arme mit Sonnencreme.

Golfmode und Marken für Damen und Herren

Golf ist eine Sportart für Männer und Frauen. Die Golfmode für Herren und Damen unterscheidet sich meist nur im Schnitt und ein wenig in der Farbe. Da es sich hierbei im Regelfall um Funktionskleidung handelt, können die Unterschiede nicht groß sein. Golfkleidung für Damen ist im Regelfall etwas farblicher gestaltet, wobei auch hier darauf geachtet wird, das auf dem Golfplatz nichts schrilles angezogen wird. Beim Golf gilt eine gewisse Kleiderordnung, diese hängt immer vom jeweiligen Golfclub ab, hier sollte man sich vor Ort informieren. Die Damen wählen als Oberbekleidung gerne ein Polo Hemd aus, da dies stylisch und modern aussieht. Die Herren interessieren sich meist nicht so für die Farben und fokussieren sich mehr auf die Funktion. Wichtig für die Golfhosen sind Taschen, in der auch die Bälle ihren Platz finden.

Worauf es wirklich ankommt ist die Qualität

Eines lässt sich abschließend sagen, egal ob Schuhe, Jacken, Shirts, Hosen, Pullover, Polos oder Accessoires, die Qualität sollte im Vordergrund stehen und der Preis eine zweitrangige Rolle spielen. Bei Wahl der richtigen Golfschläger gehen Sie ja auch keine Kompromisse ein, wieso sollten Sie dies also bei der Bekleidung machen. Online finden Sie immer passende Angebote zu meist einem günstigeren Preis als im Shop vor Ort. Mit der richtigen Kleidung und Zubehör steht einer erfolgreichen Runde Golf nichts mehr im Weg.